Rosemarie Buchner: Jugendstadt Berlin – internationale Begegnungsstätte der Generationen am Rand des Tempelhofer Feldes

Rosemarie Bucher arbeitet mit einigen Mitstreitern daran, eine Jugendstadt am Rand des Tempelhofer Feldes aufzubauen. Die Initiative möchte die Stadt Berlin überzeugen, 25 ha des 30ha großen seit der Schließung des Flughafens freigewordenen Tempelhofer Feldes zum aufbau der Jugendstadt Berlin zur Verfügung zu stellen: Vier Gebäudekomplexe sollen errichtet werden: Eine Jugendwohnstadt mit günstigen Zimmern für Jugendliche, eine Tagesstadt mit Betreuungs- und Fördereinrichtungen für Kinder as benachteiligten Familien, eine Seniorenstadt und eine Kinderstadt. Entwürfe und Pläne für die Neubauten liegen bereits vor. Eine Begegnungsstätte zwischen den sozialen Schichten und den Generationen soll entstehen. Menschen, die ihre Erfahrungen und ihr Engagement einbringen wollen, sind herzlich willkommen!

Kontakt

Rosemarie Buchner
eMail: kontakt@jugendstadtberlin.de
Web: www.jugendstadtberlin.de

Zurück

Initiative merken / weiterempfehlen